Heinz Sauer
· Anzeige

Für immer mit Betten-Sauer verbunden

Heinz Sauer

RÖSRATH erleben sprach mit Heinz Sauer über seinen »Unruhestand«.

Wie fühlen Sie sich mit der Übergabe Ihres Lebenswerks?
Sauer: Ich bin sehr glücklich über die Nachfolgelösung, denn meine Frau Rosemarie und ich haben keine eigenen Kinder. Michael Gouram, mit dessen Familie wir auch freundschaftlich verbunden sind, führt das Geschäft mit höchster Fachkenntnis, Unternehmergeist und Leidenschaft. Mit dem gelungenen Umbau des gesamten Ladenlokals und regelmäßigen Expertenauftritten im Fernsehen hat er ja bereits eigene erfolgreiche Akzente gesetzt!

Sind Sie selbst noch aktiv im Unternehmen?
Ja, ich kümmere mich mit großer Freude um den Auszubildenden Ron Meyer und den neuen Verkäufer Mehmet Özel. Beiden gebe ich das Wissen in Betriebs- und Warenkunde weiter, quasi das »Vaterunser« der Firma Betten-Sauer. Ich möchte aber auch die Liebe zum Beruf vermitteln und das geht am besten, wenn man es selbst vorlebt!

Wie verbringen Sie ihren Ruhestand zu Hause?
Sie finden mich praktisch immer im Garten. 4000 Quadratmeter wollen gepflegt werden! Das war schon frü­her mein Ausgleich und Hobby, dem ich mich nun noch intensiver widme. Ich habe über 20 Vogelnisthäus­er, Futterstellen für Nutztiere wie Igel und Wildbienen und sieben kleine Teiche. Seit einem Jahr enga­giere ich mich außerdem ehrenamtlich als Kuratoriumsmitglied in der Bürgerstiftung Rösrath.

Was wünschen Sie sich für Ihre persönliche Zukunft?
Ich bin zufrieden mit meinem Leben, früher und heute. Gesundheit ist wichtig und Freude an den kleinen schönen Dingen im Alltag. Wenn ich das 200-jährige Firmenjubiläum in vier Jahren mitfeiern könnte, das wäre ein Herzenswunsch!

Interview Petra Stoll-Hennen

Betten-Sauer
Brücker Mauspfad 539
51109 Köln-Brück
0221 843236